Wissenblick

Ein Schüler blickt auf die Welt des Wissens

Weihnachten im Unterricht

Posted by wissenblick - 16. Dezember 2008

Was macht ein Lehrer, der im Unterricht Weihnachten feiern will, aber nicht Musik oder Kunstlehrer ist, wenn er gleichzeitig auch noch etwas für die Bildung seiner Schüler tun will? Ich hab mal ein paar Möglichkeiten vor allem für Mathe und Physik sowie andere Naturwissenschaften gesammelt (bzw. größententeils selbst ausgedacht):

  1. Alles kein Problem: Bestehende Aufgaben lassen sich wunderbar umbauen. Man kann die Umlaufbahnen von Rentieren um die Erde / Sonne berechnen, ausrechnen welches Volumen ein kegelformiger Nikolaus mit einem Winkel an der Spitze von 20° haben darf, damit er noch durch den Schornstein passt oder berechnen wieviel Glukose ein 200kg schweres Rentier umsetzen muss, damit es über den Mount Everest kommt. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt, aber bitte keine Wurfparabeln mit Christkindern (Zweifelsfälle mit Religionslehrern absprechen)
  2. Der Lehrer kann sich passende Themen überlegen: Flächeninhalte von verschiedenen Sternen berechnen (Für die Oberstufe auch Volumen von 3D-Sternen) oder in Biologie einen Weihnachtsbaum sezieren (ein kaputter tut ’s auch, müsste doch billig zu bekommen sein). Schön sind auch Weihnachtssterne, die mit dem Grafischen Taschenrechner in der Polarkoordinatendarstellung gezeichnet wurden (ein bisschen mit Trigonometrie spielen). Und dann die Frage: Wie heißt das Argument der sin-Funktion, damit wir genau x Zacken bekommen. Oder man bespricht, was bei Lichterketten für Parallel- bzw. Reihenschaltung spricht.
  3. Man behandelt Dinge, die scheinbar mit dem Stoff zu tun haben, tatsächlich aber ohne jeden Lerneffekt sind. Wie wäre es mit dem Basteln von Wunderkerzen in der Chemie-Unterstufe? Oder Malen nach Zahlen in der Mittelstufe? Was sich übrigens in diesen Tagen auch anbietet: Winterspaziergang mit „lyrischen Impressionen“. Ich höre jetzt auf, aber ich glaube in dieser Kategorie wird jeder Schüler dem Lehrer gerne Ideen liefern…

Ich denke man sieht: Weihnachten ist für kreative Lehrer eine echte Herausforderung, aber irgendwer muss ja auch arbeiten, wenn die Schüler geistig schon in den Weihnachtsferien sind…

In diesem Sinne mal wieder schöne Weihnachten

wissenblick.wordpress.com

Advertisements

Eine Antwort to “Weihnachten im Unterricht”

  1. […] Weihnachten im Unterricht […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: